Zum Inhalt springen
Startseite » Trauer um Suizid

Trauer um Suizid

Trauergruppe für Angehörige um Suizid

Pro Jahr nehmen sich in Deutschland knapp über 9.000 Menschen das Leben, davon etwas mehr als 1.500 in Bayern. Zurück bleiben Partnerinnen und Partner, Kinder, Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde, die oft das Gefühl haben, völlig allein mit diesem Schicksal zu sein. In dieser schweren Phase des Lebens kann es helfen, sich mit anderen Menschen auszutauschen, die Ähnliches durchmachen. Diese Möglichkeit besteht jetzt im Landkreis Regen. Suizidbetroffene müssen diese schwere Zeit nicht allein bewältigen. Da der Trauerprozess viele widersprüchliche Gedanken und Gefühle mit sich bringt, kann der Austausch mit gleichermaßen Betroffenen eine wertvolle Hilfe sein.

Deshalb bietet der Hospizverein Arberland die Trauergruppe für Angehörige um Suizid an. An einem geschützten Ort findet man behutsame, verständnisvolle und verschwiegene Begleitung.

Neben der Trauer stehen Betroffene vor quälenden Fragen: Hätten wir etwas tun können? Warum haben wir es nicht kommen sehen? Haben wir versagt? Selbstvorwürfe, die täglich aufs Neue nagen. Hinzu kommen Schmerz, Scham, Wut und Enttäuschung und ein Einbruch des Selbst-wertgefühls. Alles das kann in der Gruppe ausgesprochen und verarbeitet werden. Suizid ist in unserer Gesellschaft immer noch ein großes Tabuthema. Versteckte Konflikte wirken jedoch einer Aufarbeitung entgegen. In unserer Gruppe sind  Sie nicht allein mit Ihren Sorgen und Nöten, Sie dürfen sich in einem geschützten Raum öffnen!

Die Trauergruppe für Angehörige um Suizid trifft sich
jeden ersten Dienstag im Monat um 19.00 Uhr
im Alten Rathaus in Bodenmais, Bergknappenstraße 10

am 2. Januar, 6. Februar, 5. März, 2. April, 7. Mai und 4. Juni 2024

Die Termine werden auch in der örtlichen Presse bekannt gegeben.

Die Gruppe wird von erfahrenen Trauerbegleiter*innen begleitet. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Verlust eines Angehörigen, Freundes oder nahestehenden Menschen durch Suizid. Die Teilnahme ist kostenfrei und nicht von einer Religionszugehörigkeit abhängig.  Alle Gespräche unterliegen der absoluten Verschwiegenheit. Dauer etwa  1 1/2 Stunden. Um eine erstmalige Kontaktaufnahme unter der Telefonnummer des Hospizvereins Arberland e.V. 09922/99369 oder per E-Mail info@hospizverein-arberland.de wird gebeten, ist aber nicht Voraussetzung. Es ist möglich, Termine für Einzelgespräche zu vereinbaren.  

PDF Download

Hospizverein Arberland e.V.

Arberlandstraße 1
94227 Zwiesel

Tel. 09922 99-369
Handy-Nr. 0151 67 35 38 60
Fax 09922 99-239

info@hospizverein-arberland.de

Stadtplatz 1
94234 Viechtach

Handy-Nr. 0160 9 11 22 33 7

info@hospizverein-arberland.de